Testphase öffentlicher Badebetrieb

Das Hallenbad Baienfurt ermöglicht an den Sonntagen wieder öffentliches Baden. Es handelt sich um eine Testphase unter Einhaltung von Auflagen, Hygienebestimmungen und einer kontrollierten Besucherbegrenzung. Zudem haben wir die Pflicht der Gästedokumentation und müssen von jedem Badegast Daten erfassen.

Aufgrund der Corona-Verordnungen kann unser Hallenbad nur mit eingeschränktem Badebetrieb starten. Wir dürfen bei unserer Wasserfläche maximal 40 Personen gleichzeitig ins Hallenbad lassen.

Diese Testphase ist ein Versuch, das öffentliche Baden und Schwimmen im Hallenbad Baienfurt wieder anzubieten. Vor allem den Kindern und Familien möchten wir damit die Möglichkeit geben, sich wieder in unserem Hallenbad auszutoben.

So läuft ein Hallenbadbesuch ab

Wann kann ich ins Hallenbad?

Es wird nur an den Sonntagen 3 öffentliche Zeiteblöcke geben:

  • 07:30 bis 10:00 Uhr
  • 10:30 bis 13:00 Uhr
  • 13:30 bis 16:00 Uhr

Hierbei handelt es sich um die maximale Aufenthaltszeit im Hallenbad. Wer zum Schwimmen kommen möchte, muss sich für einen dieser Zeitblöcke entscheiden und pünktlich vor Ort erscheinen. Pro Zeitblock dürfen max. 40 Personen im Hallenbad sein.

Nach jedem Block wird das Hallenbad komplett geräumt. So können wir an einem Sonntag insgesamt 120 Personen den Zutritt ins Hallenbad Baienfurt ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass es derzeit nicht möglich ist, nach dem Schwimmen im Hallenbad zu duschen.

Woher weiß ich, ob es noch freie Plätze gibt?

Darüber können wir keine zeitnahe Auskunft geben. Es gibt keine digitale Lösung dafür. Seinen Sie bitte pünktlich zu einem Schwimmblock da, dann ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass es freie Plätze gibt.

Wie funktioniert der Einlass?

Sie füllen im Hallenbad ein Formular aus, in dem Sie alle Personen erfassen, die Sie zum Schwimmen begleiten. Sie können das Formular „Besucher-Erfassung“ auch vor Ihrem Besuch von unserer Homepage herunterladen und vorausgefüllt mitbringen. Auf dem Formular wird die Einlasszeit notiert. Die Anzahl der Badegäste wird manuell erfasst. Verlassen Sie das Bad, müssen Sie sich in der Schwimmmeisterkabine abmelden und das Formular abgeben. Es wird das Ende der Badezeit notiert. Das Formular wird 4 Wochen lang sicher aufbewahrt und danach vernichtet.

Was kostet der Eintritt?

Es gelten die regulären Eintrittspreise und Wertkarten. Die Aufenthaltszeit ist allerdings auf 2,5 Stunden begrenzt.Ein Übergang aus einem Block in den nächsten ist leider nicht möglich. Das Hallenbad muss nach jedem Block vollständig geräumt werden.

Wird es weitere öffentliche Schwimm- und Badezeiten geben?

Sofern die Testphase an den Sonntagen reibungslos funktioniert und es die Rahmenbedingungen und Verordnungen ermöglichen, werden die Zeiten ausgeweitet.

Unser Appell

Jeder Badegast kann bei dieser Testphase zum Gelingen beitragen, durch Achtsamkeit und Rücksicht, durch die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsregeln und durch das Befolgen der Anweisungen des Hallenbadpersonals. Nur wenn sich alle an die Regeln halten, wird der Test erfolgreich funktionieren und die Öffnungszeiten können schrittweise ausgeweitet werden.

Wir freuen uns, unsere großen und kleinen Badegäste und Stammgäste wieder im Hallenbad begrüßen zu dürfen.